Warum erstelle ich diesen Blog?

Ich bin die noch Ehefrau von diesem gewissen Mann. 17 Jahre lang waren wir verheiratet, 19 Jahre zusammengewesen. Er hat mir mein Leben zur Hölle gemacht, meine Konten geplündert, mich im Ausland entführt, vergewaltigt und schließlich versucht, mich aus Deutschland zu schmeißen, sodass ich meine Kinder nie mehr sehen kann. Ich habe sie das letzte Mal vor mehr als einem Jahr gesehen. Und was macht die deutsche Polizei? Nichts! Er kann sich hier frei aufhalten, es ist scheinbar legal, wenn man Straftaten im Ausland begeht. (Polizei- und Krankenhausberichte von der Tat liegen vor). Die deutsche Polizei teilte mir bei meiner Anzeige mit, dass sie der Sache nachgehen können, wenn sie denn Lust haben, aber dies nicht müssen!! Dass er mich die ganze Zeit verarscht und benutzt hat, habe ich jetzt erst rausgefunden, schließlich habe ich nie irgendwelche Dokumente (egal ob Bank, Meldeamt etc) in die Hände bekommen, da ich nicht lesen kann (nur chinesisch). Nur unterschrieben habe ich immer, ziemlich doof wie sich jetzt herausstellt. Er sitzt nun sicher im Ausland mit eine seiner Frauen, das Geld ist wohl verwahrt (natürlich nicht mehr auf meinen Konten) und ich darf jetzt dem Finanzamt erklären, warum Gelder aus Zypern auf meinem Konto eingeganen sind (insges. ca. 1 Mio €), obwohl ich dieses nie benutzt habe und auch noch nie dort gewesen bin aber er hatte Vollmacht! Obwohl ich Kontoinhaber war, wurden die Kontoauszüge auf den Namen meines Schwiegervaters verschickt, sodass ich auch diese nie gesehen habe. Die örtliche Bank half bei den Geschäften kräftig mit. Ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll, ich sitze jetzt in der Scheisse, mein Geld ist geklaut, meine Kinder weg. Alles was ich noch bekommen habe, waren ein paar zerschnittene Kleidungsstücke (Herausgabe erst durch Anwalt erreicht). Die Polizei hilft nicht, der Täter ist frei, das einzige was mir noch hilft, ist darüber zu sprechen, in der Hoffnung dass mir Freunde noch beistehen. An Gerechtigkeit glaube ich längst nicht mehr. Hier werde ich auch bald persönliche Unterlagen online stellen, schließlich glaubt mir so kaum einer, was ich durchleben musste. Zudem werd ich meine Geschichte noch detaillierter erzählen. Selbst für mich klingt dies wie ein schlechter Horrorfilm.

21.8.12 08:35

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen